Sinuslift

Für die Implantation muss genügend Knochensubstanz und -dicke vorhanden sein, was besonders am Oberkiefer häufig nicht der Fall ist. Mit der Sinuslift-Operation wird der Oberkieferknochen erweitert, indem die sich am Boden der Kieferhöhle befindende Schleimhaut vorsichtig vom Knochen abgelöst und mit körpereigenem Knochen oder Knochenersatzmaterial aufgefüllt wird.

Patientenfall: Sinuslift im Oberkiefer rechts

Sinuslift

Download

Zusätzliche Informationen über die Sinuslift-Behandlung: 
Fallblatt Augmentation

© 2019 Zahnmedizinisches Institut Dr. Huemer GmbH
Wir respektieren Ihren Datenschutz
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und Funktionen für Sie zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die Nutzung von Cookies Ihren Wünschen anzupassen.
Cookies anpassen
Akzeptieren & Schließen