Innovation aus Kanada
> > > >

Mariusbrücke nach Dr. Fortin

Dr. Yvan Fortin aus Quebec, Kanada, hat ein völlig neues Konzept für eine implantatgetragene Ganzkieferbrücke entwickelt. Die Mariusbrücke, benannt nach dem ersten Patienten, den Dr. Fortin nach diesem Konzept behandelte, ist eine teilbare Brücke für den zahnlosen Oberkiefer.

Das Konzept eignet sich besonders bei schwierigen Kiefersituationen, etwa wenn der lippenseitige Knochenabbau sehr ausgeprägt ist und eine direkte Brückenlösung, fix verschraubt oder zementiert, nur mit ästhetischen und phonetischen (sprachlichen) Abstrichen möglich wäre. Sprachliche Probleme werden mit minimalem chirurgischen Aufwand maximal reduziert, das Lippenprofil wird ästhetisch wiederhergestellt. Im Mund bietet die Mariusbrücke den Komfort und die Stabilität einer fixen Brücke.

Durch einen speziellen Hochpräzisionsmechanismus hat der Patient die Möglichkeit, die Brücke in zwei Teile zu trennen, z. B. für eine einfache Reinigung und/oder eine Reparatur bzw. gewünschte Modifikationen.

Die Mariusbrücke besteht aus folgenden Teilen:

  1. Der abschraubbare Hochpräzisionssteg (Stegpatrize) ist sehr zart und ermöglicht dank seiner geringen Bauhöhe von 2,7 mm, der Einschubrichtung von 23° und zweier Steckriegel eine unbewegliche Verbindung. Die Basis des Stegs ist die Connecting Bar, eine Art Primärsteg, welche die Implantate verbindet.
  2. Die in der Brücke fixierte Stegmatrize bedarf keiner Bearbeitung. Da die Stegmatrizen formgleich sind, kann zudem ein Brückenduplikat angefertigt werden, entweder mit Kosten sparender vereinfachter Technik oder mit dem selben Aufwand einer echten Mariusbrücke.


Für maximale Sicherheit wird die Mariusbrücke aus Grad 4 Titan auf Präzisionsmaschinen hergestellt.

Mariusbrücke / Mariusbrücke Plus

Wir bieten die Mariusbrücke in einer Classic (Mariusbrücke) und einer Premium-Variante (Mariusbrücke Plus) an. Der Unterschied liegt in der ästhetischen Ausarbeitung und Detailtreue. Unser zahntechnisches Labor verfügt als erstes in ganz Europa über eine Verarbeitungslizenz für diese moderne Ganzkieferbrücke.

 

12.01.2009

© 2019 Zahnmedizinisches Institut Dr. Huemer GmbH
Wir respektieren Ihren Datenschutz
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und Funktionen für Sie zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die Nutzung von Cookies Ihren Wünschen anzupassen.
Cookies anpassen
Akzeptieren & Schließen