PRO HOMINE - Dental Aid Project

PRO HOMINE ermöglicht zwei Afrikanerinnen eine Spezialausbildung im Institut

Seit 1993 setzt sich das von Prim. Dr. Peter Huemer gegründete humanitäre Hilfsprojekt „PRO HOMINE“ für eine Verbesserung der (zahn-)medizinischen Standards in ostafrikanischen Ländern ein. Ein wesentlicher Teil der Unterstützung ist die fundierte Ausbildung von zahnmedizinischen Fachkräften in Ostafrika und Österreich.

Dieses Jahr erhalten eine Zahnärztin aus Äthiopien und eine Zahntechnikerin aus Uganda die Möglichkeit, im Rahmen eines Volontariats im Zahnmedizinischen Institut Dr. Huemer von unseren Spezialisten zu lernen und ihr Wissen zu vertiefen. Finanziert wird der Aufenthalt von Rose Ndungu und Tseganesh Tesfaw Mengisto, die auch ihre Tochter Abigail mit nach Österreich gebracht hat, zu 100 Prozent aus Spendeneinnahmen von PRO HOMINE und privaten Mitteln von Herrn Dr. Huemer.

Wir wünschen den beiden viel Freude und Erfolg bei der Ausbildung und freuen uns, mit dieser Initiative einen weiteren Schritt in Richtung einer soliden, hygienischen Zahnmedizin in Uganda und Äthiopien zu erreichen.

 

15.06.2011

Weitere Informationen

© 2018 Zahnmedizinisches Institut Dr. Huemer GmbH
Wir respektieren Ihren Datenschutz
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und Funktionen für Sie zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die Nutzung von Cookies Ihren Wünschen anzupassen.
Cookies anpassen
Akzeptieren & Schließen