Sie, liebe Stammpatienten, verlassen sich darauf, dass wir, als Ihre Ärzte, immer für Ihre Anliegen und Wünsche da sind und das ändert sich auch mit dem Corona Virus nicht.


Wir haben uns zu Beginn der Corona Pandemie entschieden, für Sie da zu sein!

 

Dies war uns möglich, da wir bereits Anfang Februar unser Lager mit Hygiene- und Schutzartikeln aufstockten, ahnend, dass der Virus womöglich bald auch Österreich treffen könnte, aber in Wirklichkeit hoffend, dass sich diese Vermutung nicht bestätigen wird. So war es uns möglich, Ihnen auch in dieser Zeit ein verlässlicher Partner zu sein, da wir wussten, dass wir unsere Mitarbeiter, Sie und auch uns, ausreichend schützen können. Wir haben zwei Teams gebildet, welche für Sie jeweils im zwei Wochen Rhythmus abwechslungsweise zur Verfügung standen. Vor allem unsere älteren Patienten versuchten wir bestmöglich zu schützen, indem sie an Randzeiten bzw. in unserem privaten Wartezimmer auf die Behandlung ihrer akuten Anliegen warten konnten.

Durch diese besonders achtsam getroffenen Vorkehrungen, konnten wir uns auch um die Patienten kümmern, welche nicht zu unserem regulären Kundenstamm zählten. Die Dankbarkeit aller Patienten in dieser Zeit, hat uns darin bestätigt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben!


Zudem fanden wir Bestätigung für unser Handeln in einer aktuellen Studie aus Wuhan, die sowohl für Zahnärzte, als auch für Sie als Patienten beruhigende Ergebnisse liefert. Untersucht wurde das Ansteckungsrisiko in Zahnarztpraxen. (Coronavirus Disease 2019 (COVID-19): Emerging and Future Challenges for Dental and Oral Medicine L. Meng, F. Hua, Z. Bian, March 12, 2020)

In Wuhan infizierten sich an der Zahnklinik nur 0,0047% der dort arbeitenden 1926 Personen und dies trotz der späteren Behandlung von an Covid-19 erkrankten Patienten.

Es wird davon ausgegangen, dass die Schutzausrüstung des zahnärztlichen Personals Weiterinfektionen abwendete. Prof. Bian, welcher die Studie verfasste, zeigt auf, dass ärztliches Personal häufiger betroffen war als zahnärztliches und das obwohl die Menge eventueller Viren im Mund und Rachen besonders hoch ist. Zudem wurde der zahnärztliche Bereich in Wuhan später informiert. Prof. Bian führt die geringe Infektionsrate darauf zurück, dass Zahnärzte und ihr Personal so gut wie immer mit Mund/Nasenschutz und Handschuhen, sowie Brille, am Patienten arbeiten, wohingegen Ärzte und ärztliches Personal das selten tun. Bei diesen tatsächlichen 9 Infizierten von 1926 Personen an der Zahnklinik in Wuhan erfolgten

Wartebereiche für Risikopatienten eingeführt. Diese Maßnahmen haben wir im Institut Dr. Huemer schon seit Beginn umgesetzt.


Diese Zeit ist mit besonders vielen Emotionen durchzogen, jedoch durch Ihre Dankbarkeit überwiegen bei uns die positiven Gefühle.


Daher möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen für Ihr Verständnis für die vielen Terminverschiebungen bzw. Absagen und die erhöhten Hygienemaßnahmen, welche Sie perfekt mitgetragen haben und auch weiter tragen werden, bedanken. Wir können jedoch auch verstehen, dass manche Patienten enttäuscht waren über die Absagen der Behandlungen – Sie haben sich schon lange auf Ihr neues Lächeln gefreut und glauben Sie uns – nicht nur Sie!


Nach Lockerung der Maßnahmen bemühen wir uns, durch ein erhöhtes Angebot an Terminen Ihren Wünschen gerecht zu werden.


Auch für unsere tollen Mitarbeiter sind wir dankbar, welche mit vollem Einsatz und großem Verständnis unser Institut und unsere Werte vertreten.


Wir sehen die Zeit jetzt als Chance, Dinge zu verändern und zu verbessern und gerade in einer Zeit in der man schnell reagieren muss, Ballast, der uns behindert, abzuwerfen und besonders die Bürokratie zu vereinfachen!


Und so werden wir durch das Gemeinsame mehr denn je gestärkt, in dem Wissen, dass wir auch in Zukunft Ihrem Vertrauen gerecht werden können und alles geben werden, um Ihnen zu Ihrem Lächeln zu verhelfen und dieses auch zu erhalten!

 

Dr. Bianca Huemer

Hier erhalten Sie weitere Informationen.

Tell a Friend
Sie wollen einen Freund/Bekannten auf diesen Artikel hinweisen? Dies können Sie über folgendes Formular tun:

Tell A Friend
Tell a friend
E-Mail-Adresse des Empfängers:
Persönliche Nachricht (optional):
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
CAPTCHA Image
Sicherheitsabfrage: Bitte tragen Sie den Code in das Feld ein. Wenn Sie den Code nicht lesen können, klicken Sie einfach hier um einen neuen zu erzeugen.
Das Formular enthält Fehler. Bitte prüfen Sie Ihre Eingaben.
Ihre Nachricht wurde abgesendet.
Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude beim Lesen unserer Artikel.
Datenschutzhinweis: Die in diesem Formular eingegebenen Kontaktdaten werden nicht in unsere Mailverteiler aufgenommen. Weder an Ihren Freund/Bekannten noch an Sie selbst werden aufgrund der Nutzung dieses Services zusätzliche Aussendungen (z. B. Newsletter) übermittelt. Wenn Sie unseren Newsletter regelmäßig erhalten wollen, so melden Sie sich bitte gesondert für diesen an.
© 2021 Zahnmedizinisches Institut Dr. Huemer GmbH
Wir respektieren Ihren Datenschutz
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und Funktionen für Sie zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die Nutzung von Cookies Ihren Wünschen anzupassen.
Cookies anpassen
Akzeptieren & Schließen